Programm

Seit 2007 bietet das Bundesjazzorchester mit jeder Arbeitsphase ein neues Programm.
Hier finden Sie alle Programme, die seit 2007 erarbeitet wurden bzw. in Kürze erarbeitet werden.

Verley uns Frieden

"Verley uns Frieden" – dieser lateinische Choral in der Übersetzung von Martin Luther dient als Titel einer Auftragskomposition von Michael Villmow. Im Zentrum steht die Vertonung und Interpretation ausgewählter Luther-Texte und -Choräle. Das 10-köpfige Vokalensemble des Bundesjazzorchesters ist integraler Bestandteil dieses Programms.

Leitung: Michael Villmow

The Art Of The Chart

Das Bundesjazzorchester präsentiert Schätze aus dem umfassenden Archiv von Jörg Achim Keller (Chefdirigent der NDR-Bigband), darunter auch eigene Arrangements, Seltenes und Kurioses.

Leitung: Jörg Achim Keller

Zukunftsmusik

Die besten Jungjazzer Deutschlands präsentieren aktuelle Nachwuchskompositionen - ein Programm mit brandaktuellem deutschen Bigband-Jazz. Zu hören sind unter anderem die ausgezeichneten Ergebnisse des ‚BuJazzO-Kompositionswettbewerbs 2016‘ mit bisher ungehörtem Material junger Komponisten und Arrangeure.

Leitung: Niels Klein

Rain And Grace

Das auf das Bundesjazzorchester zugeschnittene Programm „Rain And Grace“ besteht sowohl aus Eigenkompositionen John Hollenbecks als auch aus neuen Arrangements bekannter Jazztitel u.a. von Ornette Coleman, Billy Strayhorn und Kenny Wheeler. „Rain And Grace“, zugleich auch der Titel einer Eigenkomposition Hollenbecks, symbolisiert die Kräfte seiner Musik im Spannungsfeld ruhiger Melodien und klangmächtiger Improvisationen, bei denen auch immer die einzelnen Persönlichkeiten des Bundesjazzorchesters im Mittelpunkt stehen. 

Leitung: John Hollenbeck

Edelhagen Remembered

Das Bundesjazzorchester widmet sich dem musikalischen Schaffen des Kurt-Edelhagen-Orchesters, in dem sein künstlerischer Leiter Prof. Jiggs Whigham vor 50 Jahren Mitglied wurde. Präsentiert werden Arrangements des Edelhagen-Orchesters aus der Zeit zwischen 1965 und 1972, unter anderem von Wilton Gaynair, Jimmy Deuchar, Bora Rocovic, Rob Pronk und Kenny Napper.

Leitung: Jiggs Whigham

Groove and the Abstract Truth

Dieses in seinem Titel an das berühmte Album von Oliver Nelson angelehnte Programm besteht aus handverlesenen, neuen und frischen Werken junger Jazz-Komponisten und -Arrangeure. Gespielt werden Stücke von Argue, Kalima, Klein, Wingold, Christl und Bleckmann, bei denen moderne Grooves und ungewöhnliche Tonkonzepte im Mittelpunkt stehen.

Leitung: Niels Klein

Legends

In der 53. Arbeitsphase im März 2014 erarbeitet das Bundesjazzorchester unter dem Motto "Legends" Bigband-Jazz der 70er und 80er Jahre. Die Arbeitsphase wird von den zwei deutschen Jazz-Legenden Manfred Schoof und Alexander von Schlippenbach geleitet. Es erklingen eigene Kompositionen der beiden Leiter sowie Arrangements u.a. von Eric Dolphy, Thelonious Monk, Jelly Roll Morton etc.

Leitung: Alexander von Schlippenbach, Manfred Schoof

Color Chart

Das Programm „Color Chart“ mit Kompositionen von Florian Ross zeigt einen wachen Blick auf die vielfältigen Jazztraditionen sowie einen außergewöhnlichen Umgang mit zeitgenössischem Material. Florian Ross gelingt es immer wieder, improvisierte und komponierte Musik in einzigartiger Weise zu versöhnen. Er übersetzt Aspekte der Tradition mit seiner Vorliebe für tiefere Tonregionen und wärmere Klangfarben in eine eindrucksstarke Sprache der Gegenwart.

Leitung: Florian Ross

Global Music Orchestra

Im Rahmen der Tournee in den Senegal und nach Guinea-Bissau (Mai 2013)  entstandenes Programm, das sowohl aus westafrikanischen als auch deutschen Kompositionen besteht und europäisch musikalische Konzepte mit den mündlichen Traditionen Afrikas verknüpft. 

Leitung: Mike Herting

Next Generation

Junge, frisch komponierte Bigband-Titel – generiert aus dem 2. BuJazzO-Kompositionswettbewerb – erklingen neben Kompositionen und Arrangements aus der Feder von Niels Klein (*1978) und anderen Jazzmusikern dieser Generation. Eine Bestandsaufnahme aktuellster komponierter Bigband-Musik!

Leitung: Niels Klein

At the Jazz Band Ball

Freunde exquisiten Bigband-Sounds werden begeistert sein, wenn das Bundesjazzorchester Titel berühmter amerikanischer und europäischer Bigband-Leiter und  Arrangeure, wie Bob Brookmeyer, John Clayton, Francy Boland und Peter Herbolzheimer erklingen lässt.

Leitung: Jiggs Whigham

Herbolzheimer remembered

Das Bundesjazzorchester lässt mit einem Programm aus Peter Herbolzheimer-Kompositionen die Musik dieses wohl bekanntesten europäischen Bigbandleiters wieder lebendig werden. Der Gesang ist bei diesem Programm durch ein fünfköpfiges Vokalensembles vertreten.

Leitung: John Ruocco

 
Unsere Förderer und Partner:
Anmelden