Aktuelles Programm „Color Chart“ in Köln und Heek

Gastdirigent: Florian Ross

In seinem 25. Jubiläumsjahr widmet sich das Bundesjazzorchester (BuJazzO) aktuellen jungen Jazztiteln. Gastdirigent der 52. Sommerarbeitsphase, die vom 10. bis 18. August in der Landesmusikakademie Nordrhein-Westfalen in Heek stattfindet, ist der in Köln lebende Pianist, Komponist und Arrangeur Florian Ross. Gemeinsam mit dem BuJazzO präsentiert er sein Programm „Color Chart“, das seinen wachen Blick auf die vielfältigen Jazztraditionen zeigt sowie seinen außergewöhnlichen Umgang mit zeitgenössischem Material belegt. Anschließende Konzerte gibt das Ensemble in Köln (Altes Pfandhaus, 16.8.2013) und Heek (Landesmusikakademie, 17.8.2013).

Ross gelingt es immer wieder, improvisierte und komponierte Musik in einzigartiger Weise zu versöhnen. Der WDR Jazzpreisträger (2006) übersetzt Aspekte der Tradition mit seiner Vorliebe für tiefere Tonregionen und wärmere Klangfarben in eine eindrucksstarke Sprache der Gegenwart. Neben den Kompositionen von Ross werden auch Stücke des amerikanischen Saxophonisten Walt Weiskopf und des Portugiesen Carlos Azevedo, Leiter des Orquestra Jazz de Matosinhos, auf dem Programm stehen.

Bild Bild Bild Bild