BuJazzO Volume 10 „Calcutta Ending“

Live-Aufnahme aus Indien ab 26. April im Handel erhältlich

Das Bundesjazzorchester hat als Kulturbotschafter bereits viele Freundschaftsbrücken gebaut und überreicht auf seinen Konzertreisen immer wieder eine neue klingende Visitenkarte des „Jazz made in Germany“. In Kürze wird das Ensemble zu einer Begegnungsreise in den Westen Afrikas aufbrechen. Zuvor, am 26. April 2013, erscheint ein musikalischer Beleg einer vergangenen Tournee: Aus Anlass des Deutsch-Indischen Jahres erfolgte im November 2011 erstmals eine Konzertreise nach Indien durch insgesamt sieben Städte: Bangalore, Delhi, Chennai, Mumbai, Pune, Kalkutta und Hyderabad. Hier trat das Bundesjazzorchester gemeinsam mit indischen Spitzenmusikern wie Ramamani und T.A.S. Mani sowie deren Sohn Karthik und Meistertrommler Ramesh Shotham auf. Gastdirigent dieser musikalischen Begegnungsreise war Mike Herting. Mit seinem Projekt „GlobalMusicOrchestra“ initiiert und inszeniert er seit vielen Jahren transkulturelle Begegnungen. In Kooperation mit dem Bundesjazzorchester veröffentlicht dessen Label  „GlobalMusicOrchestra“ nun die Aufnahmen des Konzertes auf dem Jazzfestival in Kalkutta. Es sind Klänge aus einer zutiefst spirituellen Stadt, einer Wiege der indischen Kultur, die das Besondere dieser Tournee nacherleben lassen. Zu hören sind die meisterliche Virtuosität und Erfahrung der indischen Musiker des Karnataka College of Percussion, gepaart mit der Energie und dem Talent der besten jungen Jazzmusiker Deutschlands.

Bild Bild Bild Bild