BuJazzO Volume 12 „afropa“

Live-Aufnahmen der Westafrika-Tournee ab 24. Januar im Handel erhältlich

In seinem 25. Jubiläumsjahr begab sich das Bundesjazzorchester (BuJazzO) auf die Suche nach den Wurzeln des Jazz. Das Ensemble bereiste als Kulturbotschafter Deutschlands in der Zeit vom 9. Mai bis 1. Juni 2013 den Senegal und Guinea-Bissau. Dort trafen die jungen deutschen Jazzer auf afrikanische Profimusiker, die sie einerseits als Dozenten, andererseits als Mitmusiker begleiteten. Darunter der herausragende senegalesische Kora-Spieler und Sänger Ablaye Cissoko, der Balaphonist Djiby Diabate, die Sängerin Goundo Cissokho und der Perkussionist Pape Samory Seck. Initiator und Gastdirigent dieser musikalischen Begegnungsreise war Mike Herting, der in seinem Projekt „GlobalMusicOrchestra“ bereits seit Jahrzehnten transkulturelle Begegnungen inszeniert.

Saint-Louis, Dakar, Kaolack, Ziguinchor, Bissau und die Ilha de Bubaque waren Stationen der Tournee. Die nun erscheinende CD mit dem Titel „afropa“ beinhaltet Live-Aufnahmen aus Saint-Louis und Dakar: Ein Programm, das aus Kompositionen der afrikanischen Gastmusiker, klassischen Jazzkompositionen sowie Werken von Mike Herting selbst besteht. Alle Titel wurden von Herting für diese Tournee und deren einzigartige, deutschafrikanische Besetzung neu arrangiert.

Der BuJazzO-Bigband-Sound mit afrikanischen Instrumenten und Gesängen live aus Saint-Louis und Dakar ist ab 24. Januar 2014 im Handel und im Projektbüro des Bundesjazzorchesters erhältlich.

Bild Bild Bild Bild