Bundesjazzorchester 2018 © DMR, Nico Pudimat

Aktuelles

20.06.2018

„Klingende Utopien“ in Nordamerika

Bundesjazzorchester reist mit aktuellem Bauhaus-Programm nach USA und Kanada[mehr]

Mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes reist das Bundesjazzorchester vom 22. Juni bis 3. Juli mit dem Bauhaus-Projekt „Klingende Utopien“ in die USA und nach Kanada. Stationen der Reise sind Konzerte auf den Jazzfestivals in Rochester, Toronto und Ottawa. Das multimediale Programm unter der Leitung von Niels Klein wird auf dem Xerox Rochester International Jazz Festival 2018 (26. Juni 2018), dem Toronto Jazz Festival 2018 (27. Juni 2018) und dem Ottawa Jazz Festival 2018 (29. Juni 2018) präsentiert. Geprobt wird an der Eastman School of Music in Rochester, wo die Musikerinnen und Musiker des BuJazzOs zudem an Workshops und Masterclasses teilnehmen. Unter anderem gibt es dort auch ein Wiedersehen mit Bill Dobbins, der das Bundesjazzorchester 2008 dirigierte und der den Titel „Marseille Vieux Port“ für das Bauhaus-Programm komponiert hat. Unter dem Titel „Klingende Utopien – 100 Jahre Bauhaus“ ist ein Konzertprogramm zu ausgewählten Bauhaus-Stummfilmen für Bigband mit Vokalensemble entstanden, das bereits auf den Festivals in Dessau (Kurt Weill Fest) und Bonn (Jazzfest) erklang. Gemeinsam mit der Eastman School of Music (USA) und dem Archiv des George Eastman Museum Rochester (USA) wurden acht mustergültige Filme von Bauhausprotagonisten bzw. mit Bauhausbezug aus der Zeit der 20er und 30er Jahre ausgewählt, auf deren Basis aktuelle Kompositionen renommierter deutscher und amerikanischer Jazzkomponisten entstanden sind (Werke von Ansgar Striepens, Christopher Dell, Gebhard Ullmann, Bill Dobbins, Julia Hülsmann, Niels Klein und Oliver Schneller). Das Hauptprogramm zeigt fünf Filme des Bauhausmeisters László Moholy-Nagy. Er schlägt inhaltlich sowie filmästhetisch gesehen den Bogen vom frühen Experimentalfilm über den Architekturfilm (Stadtplanung, Verkehr, Puls der Metropole) bis zur sozialen Dokumentation des Lebens am Rand der modernen Großstadt. Als Vorprogramm laufen kurze Werbefilme von Walter Ruttmann und Lotte Reiniger. Diese Werbefilme gelten einerseits als Meisterwerke der frühen Filmanimationstechnik, symbolisieren andererseits aber auch die für das Bauhaus zentrale Frage von Kunst und kommerzieller
Vermarktung, Kunst und Anwendbarkeit. Die Komposition „White City“ von Oliver Schneller stellt die Themen „Architektur“ und „Migration“ in den Mittelpunkt, indem projizierte Bilder der sogenannten „Weißen Stadt“ in Tel Aviv in Dialog mit musikalischen Kompositionen treten. Die Komposition für Bigband und Videoprojektion besteht aus unabhängigen, aber in der Folge aufeinander abgestimmten „Klangmodulen“, die sich jeweils auf bestimmte Bildsequenzen beziehen, die – mit der Musik koordiniert – projiziert werden. Der künstlerische Leiter des Projekts, Prof. Niels Klein, gilt als einer der profiliertesten jungen Musiker der aktuellen deutschen Jazzszene. Als Saxophonist und Klarinettist erweckt der ECHO Jazzpreisträger (2015) und WDR Jazzpreisträger (2011) immer wieder besonderes Interesse mit seinen eigenen Projekten sowie als Komponist für Jazzorchester oder auch klassische Ensembles. Das Bundesjazzorchester prägt seit 30 Jahren als Ausbildungsorchester für Ausnahmetalente des deutschen Jazznachwuchses die Jazzszene in Deutschland. 1988 von Peter Herbolzheimer gegründet, gilt es als wertvolles Bindeglied zwischen Ausbildung und Beruf und als ausgezeichnete Talentschmiede für erfolgreiche Jazzmusiker von Morgen. So bekannte Jazzmusiker wie Till Brönner, Roger Cicero, Michael Wollny, Julia Hülsmann und Tom Gaebel haben hier ihre Karrieren begonnen.
Träger des Bundesjazzorchesters ist der Deutsche Musikrat. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL), die Daimler AG und der Westdeutsche Rundfunk teilen sich die Förderung des Projekts.
07.06.2018

30 Jahre Bundesjazzorchester

Jubiläumskonzert mit Randy Brecker in der Kölner Philharmonie[mehr]

17.04.2018

Bundesjazzorchester erhält Frankfurter Musikpreis

Feierliche Preisverleihung mit Laudator Till Brönner in der Frankfurter Paulskirche [mehr]

05.03.2018

Winterarbeitsphase in Trossingen

Klingende Utopien – 100 Jahre Bauhaus[mehr]

10.01.2018

Erfolgreiche Probespiele des Bundesjazzorchesters

Jubiläumsjahr startet mit 38 neuen Musikerinnen und Musikern [mehr]

13.12.2017

Probespiele vom 3. bis 6. Januar 2018 in Bonn

211 Bewerberinnen und Bewerber - neuer Rekord![mehr]

11.12.2017

Klingende Utopien – 100 Jahre Bauhaus

Jazz-Avangarde von heute trifft Bauhaus-Avangarde von gestern[mehr]

30.08.2017

CD-Release VERLEY UNS FRIEDEN

Erscheinungstermin: 8. September 2017 bei Double Moon Records[mehr]

Wolfgang Niedecken (c) caution
27.06.2017

Von Köln nach Absurdistan

Bundesjazzorchester mit Wolfgang Niedecken in der Kölner Philharmonie[mehr]

21.06.2017

Bundesjazzorchester zu Gast in Wittenberg

Choräle und Texte nach Martin Luther für Jazzorchester und Vokalensemble[mehr]

23.03.2017

Three Nations Under One Groove UK Tour 2017

Ausbau der Partnerschaft mit britischen und niederländischen nationalen Jazzorchestern[mehr]

18.01.2017

Bundesjazzorchester kooperiert mit Bigband der Musikschule Bonn

Konzert mit Nils Landgren im Theater Bonn[mehr]

12.01.2017

VERLEY UNS FRIEDEN

Martin Luthers Choräle und Texte für Jazzorchester und Vokalensemble[mehr]

08.12.2016

Sketches Of India

Bundesjazzorchester reist nach Indien[mehr]

25.10.2016

Groove And The Abstract Truth

CD-Release mit Konzerten in Freiburg und Köln [mehr]

24.08.2016

The Art Of The Chart

58. Arbeitsphase unter Leitung von Jörg Achim Keller[mehr]

Three Nations Under One Groove 2016 (c) Seehund Media
29.06.2016

Three Nations Under One Groove

Einmaliges Bigband-Projekt mit englischer, holländischer und deutscher Beteiligung[mehr]

12.05.2016

Bundesjazzorchester zu Gast auf dem Deutschen Chorfest

Auftritte auf dem Schlossplatz und im Theaterhaus Stuttgart [mehr]

15.03.2016

Bundesjazzorchester gibt 500. Konzert im Theater Bonn

Jubiläumskonzert innerhalb der neuen Reihe „Jazz in der Oper“ [mehr]

05.03.2016

Ergebnisse des 3. BuJazzO-Kompositionswettbewerbs stehen fest

Kölnerin Tamara Lukasheva erhält 1. Preis[mehr]

12.01.2016

Neue Talente für das Bundesjazzorchester

Ergebnisse der Probespiele 2016[mehr]

Treffer 1 bis 20 von 61
<< Erste < Vorherige 1-20 21-40 41-60 61-61 Nächste > Letzte >>
 
Unsere Förderer und Partner:
Anmelden