Künstlerische Leitung

Seit Januar 2020 bilden Niels Klein und Ansgar Striepens das künstlerische Leitungsteam des Bundesjazzorchesters. Sie dirigieren das Ensemble im Wechsel mit herausragenden Gastdirigenten aus aller Welt, wählen Gastdozenten aus und legen die zukünftigen Programme des Ensembles fest.

Prof. Niels Klein

Niels Klein gilt als einer der profiliertesten jungen Musiker der aktuellen deutschen Jazzszene. Als Saxophonist und Klarinettist tritt er auf nationalen und internationalen Festivals auf. Besonderes Interesse erweckt der ECHO Jazzpreisträger (2015) und WDR Jazzpreisträger (2011) immer wieder mit seinen eigenen Projekten, so zum Beispiel seinem Quartett „Tubes & Wires“ und dem orchestralen Projekt „LOOM“. Klein ist Gründungsmitglied des Kölner Jazzkollektivs KLAENG, welches mit zahlreichen Aktionen und Festivals die Kölner Jazzszene bereichert. Seit 2016 ist Klein Professor für Jazzsaxophon an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Prof. Ansgar Striepens

Ansgar Striepens hat sich weit über Deutschlands Grenzen hinaus einen hervorragenden Ruf als Bandleader, Sideman, Komponist, Arrangeur, Dirigent und Pädagoge im Bereich europäischer Jazzmusik mit Wurzeln in der afro-amerikanischen sowie der europäischen Musiktradition erarbeitet. Er veröffentlichte zwei Big Band-Alben und eine Quintett-Aufnahme, war Mitglied in Bob Brookmeyers „New Art Orchestra“ und betreut seit dem Jahr 2005 als Arrangeur und Dirigent zahlreiche Produktionen der WDR Big Band. Striepens lehrt als Professor für Jazzposaune an der Folkwang Universität der Künste in Essen und leitet das Jugendjazzorchester Sachsen-Anhalt.

 
Unsere Förderer und Partner:
Bild
Bild
Bild
Bild